• Simple Item 1
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2

Martin Sheen departs Cabo San Lucas for second leg

Sea-Shepherd-Segelschiff MARTIN SHEEN zum Revillagigedo-Archipel zurückgekehrt.


Revillagigedo-Archipel, Mexiko – 31. März 2021: Im Rahmen der fortlaufenden wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Mexikos Nationaler Kommission für Naturschutzgebiete (CONANP) werden die Tiere und Ökosysteme des größten Meeresschutzgebietes Nordamerikas untersucht und geschützt. Dies ist die fünfte Kampagne dieser Partnerschaft.

Während dieser Expedition arbeiten Forscher der Kommission und die Besatzung von Sea Shepherd mit dem renommierten Walforscher Dr. Hiram Rosales und seinem Team von der Autonomen Universität von Baja California Sur zusammen. Dabei sollen das Vorkommen, die Gesundheit und das Verhalten von Buckelwalen sowie anderen Meeressäugern im Meeresschutzgebiet des Revillagigedo-Archipels untersucht werden.

Buckelwal bei Punta Tosca. Foto: Valentina Cucchiara / Sea Shepherd

Die Forscher führen ein kontinuierliches meeresbiologisches Monitoring durch, wobei sie Korallenriffsysteme sowie die pelagische Fauna in diesem Gebiet untersuchen. Darüber hinaus umfasst die Forschung auch den Laysanalbatros, eine potenziell gefährdete Art, die eine der Inseln des Revillagigedo-Archipels als Nistplatz nutzt.

Der Revillagigedo-Archipel gehört zum UNESCO-Welterbe und liegt rund 400 Kilometer südwestlich von Cabo San Lucas (an der äußersten Südspitze von Mexikos Halbinsel). Das Gebiet ist eines der bedeutendsten Kinderstuben für Buckelwale in Mexiko. Parkranger von CONANP überwachen dieses Gebiet das ganze Jahr über, um die zahlreichen Arten zu schützen, die in diesem Hotspot der Biodiversität leben – darunter auch Delfine, Haie, Riesenmantas.

Die MARTIN SHEEN dient als Basis und unterstützt die Wissenschaftler sowie die Parkranger bei der Überwachung und Erhaltung dieses einzigartigen Meeresschutzgebietes.

Foto: Simon Ager / Sea Shepherd  Foto: Simon Ager / Sea Shepherd  Foto: Simon Ager / Sea Shepherd  Foto: Simon Ager / Sea Shepherd

„Der Revillagigedo-Archipel ist einer der wenigen Orte im Ozean, der uns zeigen kann, wie ein gesundes marines Ökosystem aussehen kann“, sagt Eva Hidalgo, Sea Shepherds Wissenschaftskoordinatorin. „Diese Zusammenarbeit bringt Hoffnung für den weltweiten Schutz der marinen Tierwelt, indem sie nicht nur zur Erhaltung der untersuchten Arten beiträgt, sondern auch die Bedeutung und den Wert von Meeresschutzgebieten demonstriert.“

Sea Shepherd Science arbeitet mit Wissenschaftlern auf der ganzen Welt zusammen und trägt zu modernster Naturschutzforschung bei, um Entscheidungsträger zu unterstützen und letztlich den Schutz aller Meeresarten während ihres gesamten Lebenszyklus zu verbessern. Im letzten Jahr führten die wissenschaftlichen Kooperationen von Sea Shepherd zur Entdeckung einer möglicherweise neuen Walart. Durch die kombinierten Strategien von Direkter Aktion, Forschung, Bildung und Öffentlichkeitsarbeit steht Sea Shepherd an der Spitze des weltweiten Meeresschutzes.

Bilder, die in Mexikos Schutzgebieten aufgenommen wurden, unterliegen besonderen Vorschriften. Daten und Bilder wurden mit der Genehmigung SGPA/DGVS/00823 aufgenommen.






News / Kommentare

  • Erinnerungen an meine wunderbare Zeit im Exil
  • Sea Shepherd nimmt Kurs auf 2021
  • Willkommen auf dem kleinen Horrorschiff
  • Das beste Weihnachtsgeschenk von allen – das Ende des Walfangs in der Antarktis

Event-Vorschau

Österreich News

  •   +

      Der (un)endliche Ozean - Die fortscheitende Ausbeutung und ihre Read More
  •   +

      News von den Frontlinien der Meere - das Video Read More
  •   +

      ACHTUNG, wir haben ein NEUES SPENDENKONTO! Read More
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.